FFBQ

Wer braucht einen Tunnel wenn sie/er mit dem Zug auf die Fähre kann?!

Trotz der moralischen Kehrtwende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Schleswig-Holstein im Koalitionsvertrag (ja, ich weiß… Staatsvertrag und so…blablabla…) sehe ich nach wie vor keine Notwendigkeit einer Festen Fehmarnbeltquerung und unterstütze die Beltretter. Ich habe dieses Jahr die Puttgarden – Rødby Scandlines Fähre bereits mit dem Auto und jetzt mit der Bahn genutzt und es war jedes mal problemlos und zügig. Sicher ginge es mit einer festen Querung schneller und etwas unkomplizierter, die Kosten und vor allem der massive Eingriff in die Umwelt (mitsamt Hinterlandanbindung etc.) wiegen meines Erachtens nach aber deutlich schwerer. Ganz zu Schweigen von den Arbeitsplätzen, die nicht nur in Puttgarden und Rødby wegfallen, und den Problemen die das für die deutsch-dänische Grenzregion im Raum Flensburg mit sich bringt…

Wie wär’s mal mit Entschleunigung?! Es ist Zeit für ein Moratorium um das ganze mal vernünftig zu überdenken!

Mehr Infos über die Beltretter: http://beltretter.de/

Aktueller Artikel und weitere Infos zur FFBQ aus Sicht des NABU SH: https://www.nabu.de/news/2017/06/22675.html

#blauekreuze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s