Fracking JEIN?!

Anfang der Woche hatte ich eine mehrseitige Hochglanzbroschüre von meinem Wahlkreis-Kontrahenten Werner Kalinka im Briefkasten. Als politisch interessierter Mensch habe ich das Heftchen natürlich mit großem Interesse gelesen. Dabei bin ich über das beigefügte Bild gestolpert, welches Herrn Kalinka in zustimmender Pose (quasi ein Real-Life-Like) neben einem der für die probsteier Anti-Fracking-Kampagne „Kein Platz für Fracking“ bekannten gelben Stühle zeigt. Ich glaube ihm diese Haltung, ist er doch auch ein Bewohner der Probstei und sicher hätte er auch etwas gegen Fracking in seiner Nachbarschaft. Der SPD-initiierte Kreistagsbeschluss des Kreises Plön mit seiner lobenswerten Resolution gegen das Fracking ist mir bekannt, nur bewirbt sich Herr Kalinka nicht um ein Kreistags- sondern um ein Landtagsmandat. Im Wahlprogramm der CDU Schleswig-Holstein taucht das Wort Fracking leider gar nicht auf. Die Vermutung liegt nahe, zumindest bei mir, dass sich die Landes-CDU in diesem Fall ganz an die Bundes-CDU hält, die zumindest konventionelles Fracking explizit erlaubt. Ich habe dazu schon einmal einen erläuternden Artikel verfasst, dieser findet sich hier:

https://dennismihlan.com/2017/02/13/fracking-ohne-uns/

Sein Engagement gegen Fracking in allen Ehren, schade nur, dass die Partei in seinem Rücken das mehrheitlich anders sieht. Hätte Herr Kalinka doch die Möglichkeit genutzt, am CDU-Landtagswahlprogramm auch in diesem Punkt mitzuarbeiten. So bleibt es leider eine Einzelmeinung die in der Partei scheinbar keine große Gegenliebe findet…
Da bin ich doch beruhigt, dass die Grünen Fracking durchweg und auf allen Ebenen Fracking ablehnen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s